Litauen, zum Beispiel

Brantsovskaya hatte sich Anfang 1942 im Wilner Ghetto der »Vereinigten Partisanen-Organisation« (Fareynigte Partizaner Organizatsie, FPO) angeschlossen, die sämtliche politischen Organisationen vereinte. Im Keller der Ghettobibliothek nahm die damals 19jährige an Schießübungen teil und baute aus alten Glühbirnen Molotow-Cocktails. Ob sie das heute noch könne? »Ich weiß nicht, das ist lange her«, lacht sie.

Das ist meine Lieblingsstelle in einem Essay, den Frank Brendle in junge Welt über die gegenwärtige litauische Geschichtspolitik geschrieben hat – anrührend und bestürzend zugleich – unbedingt lesen!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.