14. Juni: Königsberg is dead

Königsberg is dead

In Anwesenheit des Regisseurs Max Zeitler zeigt das studio im hochhaus am Freitag, den 14. Juni, 19 Uhr, den „Punk-Lounge Dokumentarfilm“ Königsberg is dead.

Man darf ein schwieriges Thema locker angehen, wenn der Informationsfluss darüber nicht versiegt. Königsberg Is Dead ist eines der wenigen gelungenen Beispiele dieser Sorte […]

Eine unverkrampfte, dennoch weitsichtige Darstellung der Geschichte Königsbergs bis 1945, kontrastiert mit Meinungen aus dem heutigen Kaliningrad.

sueddeutsche.de

Freitag, 14. Juni, 19 Uhr
Königsberg is dead, 2004,
Dokumentation, D, F, 73 Min.
Buch und Regie: Max Zeitler & Gilbert Barillé
Anschließend: Max Zeitler|Regisseur im Gespräch mit Arndt Beck

studio im hochhaus – kunst- und literaturwerkstatt
Zingster Straße 25
13051 Berlin
Telefon | Fax 030-9293821
studioimhochhaus@kultur-in-lichtenberg.de

Eintritt: 4,- / ermäßigt 2,- €

Kartenansicht

Montag bis Donnerstag 11 bis 19 Uhr
Sonntag 14 bis 18 Uhr
An gesetzlichen Feiertagen ist geschlossen.

S-Bahn S 75 Richtung Wartenberg bis Hohenschönhausen; Tram M4, M5 | Richtung Zingster Str. bis Ahrenshooper Str.; Tram M4, M17| Richtung Falkenberg bis Prerower Platz; Bezirksamt Lichtenberg von Berlin; Abt. Bildung, Kultur, Soziales und Sport; Amt für Weiterbildung und Kultur; Fachbereich Kunst und Kultur; unterstützt wird die Einrichtung von der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *