Auf der Suche nach Hammer und Sichel

Zur Kenntnis: Uwe Rada schreibt in der heutigen taz über meine Ausstellung Kaliningrad ohne Heimweh, die noch bis zum 9. Januar 2011 in der Berliner Galerie studio im hochhaus zu sehen sein wird. Und auch die Einführung von Ulrike Schmiegelt kann man nachlesen. Aber das beste bleibt natürlich: ein eigenes Bild machen und hingehen. Zum Beispiel am heutigen Donnerstag, wenn Michael Wieck da sein wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.